Akupunktur / TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM, ist eine seit mehr als 2000 Jahren bewährte Heilkunde, zu deren Behandlungsverfahren auch die Akupunktur gehört. Mit Hilfe der TCM können Schmerzzustände, Erschöpfungszustände und viele weitere medizinische Probleme durch das sogenannte Mobilisieren und Stimulieren des Qi (Lebensenergie) behandelt werden. In der chinesischen Medizin gilt das Qi als gestört, wenn Krankheiten oder Beschwerden auftreten. Diese Störung kann dann zum Beispiel mit Hilfe von Akupunktur behoben und das Qi wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Vor allem bei Erschöpfungszuständen und bereits chronischen Problemen ist eine Kombination aus chinesischer Pflanzentherapie (ebenfalls Teil der TCM) und Akupunktur bewährt.

Behandlungs-
spektrum

  • Rauchstopp
  • Adipositas
  • Schmerzzustände (chronisch und akut)
  • Migräne
  • Asthma, Heuschnupfen
  • Erschöpfung
  • Reizdarmproblematik
  • Tennisellbogen, Sehnenscheidenentzündungen